Informationen – Virus SARS-CoV-2

Zur Minderung der Infektionsgefahr des Virus SARS-CoV-2
haben wir folgende Hygienemaßnahmen in unserer Fahrschule einzuhalten

Allgemeine Infos

Die Unterrichtstätigkeiten in allen Fahrschulen wird leider für einen noch nicht absehbaren Zeitraum nur mit massiven Einschränkungen möglich sein. Die folgenden Maßnahmen sind die Auflagen für die Wiederaufnahme der Fahrschultätigkeit. Darum bitten wir um Verständnis. Da jetzt alle gern so schnell als möglich den Führerschein haben wollen, ist es uns nicht immer möglich alle Wünsche zu erfüllen doch eins werden wir euch versprechen: Wir geben ALLES!

Ein direkter und persönlicher Kontakt bei allen Tätigkeiten in der Fahrschule, ist grundsätzlich auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken. Dabei ist die konsequente Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Fahrschul-Büro

Anmeldung, Beratungsgespräche, Besuche und Termine

Der direkte Kontakt der Fahrlehrer, Fahrschüler und Interessenten untereinander sollte minimiert werden, um im Falle einer Infektion die Fortführung des Betriebes zu gewährleisten. Beratung und Anmeldung können telefonisch oder vor Ort nur nach Absprache bzw. Voranmeldung getätigt werden. Hierfür melden Sie sich bitte bei Frau Nicole Hiller.

Theoretischer Unterricht

Momentan bieten wir einen Onlinetheorieunterricht an. Voraussetzung zur Teilnahme zum Online-Theorieunterricht: Webcam, Headset (Mikrofon) oder ein Smartphone.

Die Teilnahme am Online-Theorieunterricht ist ohne Voranmeldung und ohne Webcam + Headset (Mikrofon) nicht möglich!

Die Teilnahme am Theorieunterricht ist ohne Voranmeldung nicht möglich!

Speziell hierfür haben wir hier auf unserer Homepage ein Anmeldesystem eingerichtet.

Praktischer Unterricht

PKW

Fahrlehrer und Schüler müssen Mund-Nasenbedeckung FFP2 (Ausnahme zu § 23 (4) StVO) tragen. Bitte bringt eine eigenen Mund-Nasenbedeckung FFP2 mit. Bitte bringe zur Fahrstunde und Prüfung ein 3 G Nachweis mit.

Ohne ein 3 G Nachweis und einer Mund – Nasenbedeckung FFP2 ist die Teilnahme an der Fahrstunde nicht möglich!

Desinfektionsmittel ist im Fahrzeug vorhanden und wird vor jeder Stunde benutzt. Alle Kontaktflächen des Fahrzeugs werden nach jeder Übungsstunde für den nächsten Fahrschüler desinfiziert.

Simon Leonhard (0176/20692140)
Albrecht Müller (0163/7608374)
Karsten Gebl (0171/4792228)
Frank Steiert (0152/26289590)
Robert Larbig (0163/7591625)
Nicole Hiller (Büro) (0163/7730337)

Motorrad

Die Fahrstunden beginnen und enden an der Fahrschule. Motorradfahrschüler müssen zwingend selbst mitgebrachte Motorradbekleidung benutzen:

  • Motorradhelm -> kein Jet- oder Halbschalenhelm
  • Motorradjacke -> Leder oder spezielles Textilgewebe
  • Rückenprotektoren -> integriert oder zusätzlich zum Unterziehen
  • Motorradhose -> Leder oder spezielles Textilgewebe
  • Motorradhandschuhe -> Knöchelschutz, keine fingerlose Motorradhandschuhe
  • Motorradschuhe -> Knöchel müssen vollständig bedeckt sein

Wir dürfen euch leider keine Motorradbekleidung mehr zur Verfügung stellen!

Theorieprüfung

Verbindliche Anmeldung zur Theorieprüfung wie gewohnt im Fahrschul-Büro bei Frau Hiller:

Nicole Hiller
Dienstag und Donnerstag 8-12 Uhr, Mittwoch 11-16 Uhr
Telefon 07251/3277195, Mobil & Whats App 0163/7730337

Bitte denkt daran, dass seit April 2020 der TÜV SÜD die Gebühren separat Abrechnet, daher ist es zwingend notwendig, dass die Rechnung beglichen sein muss. Sollte das nicht der Fall sein, können wir Sie nicht zur Theorieprüfung anmelden!

Die Teilnahme an der Theorieprüfung wird wie folgt ablaufen:

  1. Bezahlung der Gebühr vor der Anmeldung
  2. Verbindliche Anmeldung zur Theorieprüfung im Büro der Fahrschule
  3. Ihr bekommt 1-3 Tage vor der Theorieprüfung nochmals die letzten Infos.
  4. Am Tag der Prüfung muss der/die Fahrschüler/in alleine bei der TÜV-Niederlassung in Bruchsal Murgstraße 18, 76646 Bruchsal erscheinen (die Begleitung durch Frau Hiller ist momentan nicht möglich)
    Bitte Ausweis nicht vergessen!
  5. Die Prüfungen werden nur bei zweifelsfreier Gesundheit abgenommen, die TÜV-Prüfer dürfen bei evtl. auffälligen Krankheitssymptomen den Prüfling ablehnen.
  6. Die Teilnahme an der Theorieprüfung erfordert zwingend das Tragen eines FFP2 Mund-Nasen-Schutzes

Bei allen Prüfungen gilt 3 G.